Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und zur Reichweitenanalyse. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche „Weitere Informationen“

Ok, einverstandenWeitere Informationen

"Warum ich bei Melitta geblieben bin"

Marie-Theres Benker, 27 Jahre, Junior HR Business Partner bei der Melitta Group Management GmbH & Co. KG

Gegen Ende meines Bachelorstudiums in den Niederlanden war ich auf der Suche nach einem Unternehmen und einem spannenden Thema für meine Abschlussarbeit. Ich hatte zuvor bereits ein Praktikum bei einem anderen Unternehmen im Bereich Personal absolviert und wollte meine HR Kenntnisse weiter ausbauen. Da ich aus Minden komme, kannte ich Melitta bereits als Arbeitgeber – und habe mein Glück versucht. Drei Monate später hatte ich meinen ersten Arbeitstag im Headquarters in Minden und konnte mit meiner Bachelorarbeit starten.



Bachelorarbeit, Praktikum, Werksstudententätigkeit & Traineeprogramm

Während meiner Zeit bei Melitta habe ich mich für einen Masterstudienplatz beworben. Als feststand, dass ich ab Februar einen Studiengang im Bereich HR in Hamburg belegen würde, fiel auch die Entscheidung, dass ich bis dahin ein Praktikum bei Melitta im Bereich Personalmarketing anschließen würde. Die Themen im dem Bereich haben mich total interessiert und so habe ich meine Kollegin ein halbes Jahr bei diversen Projekten, Karrieremessen und dem Tagesgeschäft unterstützt. Es hat mir so viel Spaß gemacht, dass wir gegen Ende des Praktikums gemeinsam entschieden haben, dass ich meine Kollegin auch aus Hamburg weiter unterstützen werde – als Werksstudentin. Ich war super happy, denn es ist nicht selbstverständlich, dass ein Arbeitgeber so flexibel ist und eine Werksstudententätigkeit ermöglicht, ohne dass man tatsächlich vor Ort sein kann. Aber mit einer guten Abstimmung ist eben auch das möglich!

„Die Zeit in Florida war definitv ein Highlight während des Trainee Programms!"

Knapp zwei Jahre später stand dann die nächste berufliche Entscheidung an – der Berufseinstieg! Aber wie? Eine Juniorstelle oder ein Traineeprogramm? Bei welcher Firma? Mit welchem Schwerpunkt? Könnte ich mir vorstellen bei Melitta zu bleiben? Ein paar Wochen später war es so weit. Ich hatte meine Bewerbung für das internationale Melitta Traineeprogramm abgeschickt und saß im Assessment Center. Auch wenn ich die meisten Leute dort kannte, war es echt aufregend. Aber ich habe es gut gemeistert und letztendlich gemeinsam mit drei anderen Absolventen das Traineeprogramm im Bereich HR gestartet.

In den darauffolgenden 18 Monaten habe ich in verschiedenen Unternehmensbereiche Einblicke ins Personalwesen bekommen; und das nicht nur in Minden. Meine zweite Station war am Standort in Bremen und Anfang 2018 war ich für drei Monate in Clearwater in Florida, USA. Auch wenn es die gleiche Firma ist, waren es viele neue und spannende Eindrücke, denn die Arbeitskultur ist in vielen Aspekten sehr unterschiedlich. Ich konnte meine Sprachkenntnisse verbessern, mein internes Netzwerk weiter ausbauen, und nicht zuletzt neue Freundschaften mit den Kollegen schließen!


"Und nun?"

Letzten Monat habe ich mein Traineeprogramm offiziell abgeschlossen und bin seitdem als Junior HR Business Partner verantwortlich für zwei Unternehmensbereiche bei Melitta. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und auf die Zusammenarbeit mit den Kollegen.