Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und zur Reichweitenanalyse. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche „Weitere Informationen“

Ok, einverstandenWeitere Informationen
27.11.2017 | Melitta Gruppe

15.000 Besucher, viele interessante Gespräche & ein spannender Workshop!

Der Absolventenkongress in Köln zieht mit einem bunten Line-Up jährlich viele tausend junge Menschen an und die Melitta Gruppe durfte auch in diesem Jahr nicht fehlen. „Bei uns standen dieses Jahr das internationale Trainee-Programm sowie die Themen ‚Arbeitsplatz der Zukunft‘ und ‚Innovation‘ im Mittelpunkt“, berichtet Jana Reineke, Leitung Personalmarketing. Themen, die offenbar den Nerv der Zielgruppe treffen, denn der Stand war stets gut besucht.

Highlight für viele Besucher des Melitta Stands war das internationale Trainee-Programm, für das man sich in diesem Jahr erstmalig mittels What’s App-Video bewerben konnte. „Das war für uns ein kleines Experiment und ein ganz neuer Weg, mit dem wir bei der Zielgruppe Aufmerksamkeit erregen wollten“, so Jana Dobrunz. Innovativen Flair verbreitete aber nicht nur das neue Bewerbungsverfahren, sondern auch das Innovation Team, das mit einem Infostand und einem „ffeel“-Ausschank am Stand vertreten war. Sowohl zu dem Erfrischungsgetränk als auch zum Innovationsansatz im Unternehmen äußerten sich viele Besucher sehr positiv.

Arbeitsplatz der Zukunft
Darüber hinaus weckte eine große Whiteboardwand die Neugier der Studenten, Absolventen und Young Professionals: Sie diente als Plattform zum Austausch über das Thema „Mein Arbeitsplatz der Zukunft“. Die Besucher durften ihre Wünsche, Meinungen und Ideen dazu äußern – und ein Graphical Recorder hielt diese graphisch „live“ fest. Das war nicht nur für die Besucher, sondern auch für das HR-Team interessant. „Wir konnten uns so ein realistisches Bild davon machen, was den Bewerbern wichtig ist. Das ist für uns sehr wertvoll, da wir uns als Arbeitgeber ständig weiterentwickeln müssen, um attraktiv zu bleiben“, erklärt Jana Dobrunz.

Design Thinking
Im vorderen Teil des Stands wurde Kaffee ausgeschenkt – mehr als 48 Kilogramm gingen bereits am ersten Tag über die Theke, sodass für den zweiten Tag nachbestellt werden musste. Gut besucht war auch der Workshop in der öffentlichen Speech Area zum Thema „Design Thinking – From the idea to it‘s realization“, den das HR-Team in Zusammenarbeit mit den Innovation Team organisiert hat. Dabei durften die Besucher selbst aktiv werden und die Methoden ausprobieren. Im Cafébereich des Standes haben Mitarbeiter aus den HR-Teams der Unternehmensbereiche MBSC, MSE, MPCS, Cofresco, ME-K und MHQ vielversprechende Gespräche mit Interessenten der verschiedenen Zielgruppen geführt. Insgesamt ist es dem Messeteam gelungen, Melitta als Arbeitgeber mit einem Mehr Möglichkeiten zu präsentieren und gleichzeitig Kompetenz in puncto Innovation zu vermitteln.

zurück