Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und zur Reichweitenanalyse. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche „Weitere Informationen“

Ok, einverstandenWeitere Informationen

Initiativ Bewerbung

Allgemeine Infos

Bewerben Sie sich erfolgreich online

MAX. GESAMTSPEICHERGRÖSSE FÜR ANLAGEN: 18MB

Datenschutz
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten (Bewerberdaten) eines Bewerbers zwecks Durchführung unseres Bewerbungsverfahrens und bei erfolgreichem Abschluss des Bewerbungsverfahrens zur Begründung und Durchführung des zukünftigen Arbeitsverhältnisses. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 26 BDSG-neu gemäß Art. 6 Absatz 1 lit. b) zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen.
Wir werden die Bewerberdaten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für eine telefonische oder elektronische (z.B. per E-Mail) Kontaktaufnahme nutzen. Wir erheben oder verlangen von aus im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ausdrücklich keine Daten besonderer Kategorien gemäß Art. 9 DSGVO Abs. 1 (z.B. zur Religionszugehörigkeit oder ethnischen Herkunft). Sofern wir für die ausgeschriebene Stelle mit einem Dienstleister zusammenarbeiten, können die Bewerberdaten auch durch den Dienstleister verarbeitet werden. Das Bewerbungsverfahren wird intern durch die Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden, geführt.

Nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens werden die Bewerberdaten gelöscht, sofern nicht eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z.B. AGG, BGB, SGB) eine längere Speicherung verlangt oder der Bewerber seine Einwilligung für eine längere Speicherung erteilt hat.

Sofern wir die Bewerberdaten auf Grundlage einer Einwilligung verarbeiten, kann diese Einwilligung durch den Bewerber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in Textform widerrufen werden (z.B. indem eine entsprechende E-Mail an den zugewiesenen Bearbeiter geschickt wird). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Des Weiteren verweisen wir auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung.

Pflichtfelder *

Was ist denn das: eine Initiativbewerbung

Sie wollen nach Ihrem Studium beruflich voll durchstarten oder Ihrer Karriere neuen Schub verleihen, finden auf dem Karriereportal Ihres Wunsch-Arbeitgebers derzeit jedoch kein geeignetes Stellenangebot? Dann setzen Sie sich und Ihre berufliche Qualifikation doch einfach mit einer Initiativbewerbung in Szene …

Eine Initiativbewerbung ist eine Bewerbung aus dem Bauch heraus. Diese versenden Sie nicht auf eine konkrete Stellenausschreibung – sondern weil Sie bei dem Unternehmen und dem Aufgabengebiet ein rundum gutes Gefühl haben. Ihre Erfolgsaussichten, mit einer Initiativbewerbung zum Traumjob zu kommen, sind dabei größer, als Sie vielleicht denken. Es kommt also nur auf einen Versuch an.

Der Weg ist das Ziel: Ihre Online-Bewerbung.

Ob Bewerbung ohne Stellenausschreibung oder konkretes Stellenangebot: Die Tage der klassischen, auf dem Postweg versendeten Bewerbungsmappe sind endgültig gezählt. Denn viele mittelständische und große Firmen setzen bereits seit Jahren auf Online-Bewerbungen.

Mit klaren Vorteilen: Während Sie von einem reduzierten Kosten- und Zeitaufwand profitieren, wird der Bewerbungsprozess für Unternehmen deutlich schlanker und effizienter. So bleibt den Mitarbeitern des Personalbereichs mehr Zeit fürs Wesentliche – Ihre Bewerbung. Viele Arbeitgeber gehen dabei noch einen Schritt weiter. So ist es heute längst gängige Praxis, neben den aktuellen Stellenausschreibungen auch gleich ein Online-Formular für Bewerber bereitzustellen. Hier können Lebenslauf, Anschreiben & Co. einfach und bequem hochgeladen – und direkt an den richtigen Ansprechpartner gesendet werden.

Und auch an Initiativbewerbungen wurde gedacht. Denn während Sie sich noch fragen: „Wie schreibe ich eine Initiativbewerbung?“, haben die meisten Firmen mit einem entsprechenden Online-Formular bereits für den Fall der Fälle vorgesorgt. So sind Sie garantiert immer an der richtigen Adresse – und vermeiden unnötige „Blindflüge“.

Pro & Contra: Initiativbewerbungen auf einen Blick.

Unsere Tipps: Initiativbewerbung, aber richtig.

Viele Personaler kennen es aus ihrer eigenen beruflichen Erfahrung nur zu gut: Der Weg zum absoluten Traumjob ist nicht immer frei von Hürden. Das gilt insbesondere, wenn Sie sich bei Unternehmen initiativ - also ohne konkrete Stellenausschreibung - bewerben. Doch wie schreibt man eigentlich eine erfolgreiche Initiativbewerbung?

Ganz einfach: Mit jeder Menge Vorbereitung! 

Informieren Sie sich über das Unternehmen.
Wissen macht Ah! Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld Ihrer Initiativbewerbung die Zeit nehmen, Ihren zukünftigen Arbeitgeber aus dem Effeff kennenzulernen: Welche Qualifikationen sind erforderlich, um als Mitarbeiter in spe zu überzeugen? Wie positioniert man sich am Markt? Was ist die Erfolgsformel der Firma? Gibt es Expansionspläne?

Analysieren Sie sich selbst genau.
Nur wer sich seiner eigenen Stärken und Motivation bewusst ist, kann auch im Job überzeugend performen. Überlegen Sie deshalb vor Ihrer Initiativbewerbung genau, was Sie zum perfekten Kandidaten macht. Und welchen Mehrwert Ihr Know-how einem Unternehmen bietet.

Netzwerken Sie!
Niemand hört gern ein „Nein“. Schon gar nicht auf eine Bewerbung, in der viel Herzblut steckt. Ein gut gepflegtes Netzwerk kann die Wahrscheinlichkeit einer Absage jedoch verringern. Knüpfen Sie deshalb im Vorfeld via Xing, LinkedIn oder Twitter Kontakt zu Mitarbeitern. Und besuchen Sie regelmäßig Fach- und Jobmessen.

Das A und O: Eine Bewerbung mit Stil!

Haben Sie sich ausführlich mit dem Unternehmen vertraut gemacht, fehlt eigentlich nur noch eines: Ein rundum überzeugendes Bewerbungsanschreiben. Und dabei gibt es weit weniger zu beachten, als Sie vielleicht denken.

  • Schreiben Sie Ihre Initiativbewerbung so aktiv wie möglich. Verwenden Sie dabei lieber Verben statt Substantive. Das macht Ihren Text lebendiger – und weckt Interesse beim Leser.

  • Begeistern Sie die Personalabteilung – und rücken Sie sich und Ihre Leistungen in ein möglichst positives Licht. Doch Vorsicht: Unnötige Übertreibungen sind eher kontraproduktiv.

  • Wichtig: Auch zu einer Initiativbewerbung gehört ein vollständiger Lebenslauf, in dem Sie Ihren bisherigen beruflichen Werdegang nachvollziehbar darstellen.

Gecheckt: 5 Regeln für Ihre Initiativbewerbung

Nur wenige Schritte trennen Sie von Ihrer erfolgreichen Bewerbung ohne Stellenausschreibung. Beherzigen Sie einfach die folgenden fünf Punkte – und schon kann eigentlich nichts mehr schiefgehen:

1. Kontakt aufnehmen!
Richten Sie sich mit Ihrem Anschreiben an eine konkrete Person – oder nutzen Sie direkt vorliegende Online-Formulare für Ihre Initiativbewerbung. Haben Sie bereits im Vorfeld mit einem Mitarbeiter gesprochen, können Sie gern auf diesen Bezug nehmen.

2. Firmennamen nennen!
Zeigen Sie, dass Sie sich wirklich für das Unternehmen interessieren. Gehen Sie beispielsweise auf die Firmenphilosophie oder konkrete Produkte ein. So machen Sie deutlich, dass Sie wirklich nur hier arbeiten möchten – und wissen, wie der Hase läuft.

3. Stärken zeigen!
Informieren Sie sich, welche Qualifikationen für das Unternehmen wichtig sind – und stellen Sie Ihre entsprechenden Kompetenzen in den Vordergrund. Nennen Sie Erfolge, die zeigen, dass Sie über das notwendige Know-how verfügen.

4. Soft Skills nicht vergessen!
Mit den Hard Facts Ihres Werdegangs können Sie ordentlich punkten? Sehr gut! Dann muss Ihre Initiativbewerbung nur noch in punkto „Zwischenmenschliches“ scoren. Daher: Wie ist es um Ihre soziale Kompetenz bestellt?

5. Bloß keine Floskeln!
08/15 kann jeder! Bleiben Sie den Mitarbeitern aus der Personalabteilung deshalb mit besonderen Sätzen in Erinnerung. Dann rückt die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch vielleicht schon bald in greifbare Nähe.

Auch, wenn wir bei Melitta offene Stellen in der Regel ausschreiben, freuen wir uns selbstverständlich über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Deshalb filtern wir alle Initiativbewerbungen äußerst genau – und prüfen eingehend, ob eventuell Bedarf an Ihrer Mitarbeit besteht. Denn hinter jeder Initiativbewerbung kann ein neuer potentieller Kollege stecken.
Kurz, wir bei Melitta freuen uns darauf, sagen zu können – Sie haben uns gerade noch gefehlt!







Haben Sie noch Fragen

Kontaktformular
Jana Reineke
Ansprechpartner
Jana Reineke
Leiterin Personalmarketing
+49 571 4046-424