Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten und um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies durch die Melitta Zentralgesellschaft mbH & Co. KG einverstanden.

Historie

1900
10er
20er
30er
40er
50er
60er
70er
80er
90er
2000
2010

1900er

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird Kaffee in Europa immer beliebter. Doch der Kaffeesatz und der bittere Geschmack stören den Genuss.

mehr
1900er

1910er

Nachdem sie ihre Erfindung ausführlich getestet und immer wieder verbessert haben, besuchen Melitta und Hugo Bentz systematisch Haushaltsgeschäfte ...

mehr
1910er

1920er

1923 steigt Willy Bentz, der älteste Sohn von Melitta und Hugo Bentz, in das Unternehmen ein. Es wird in „Bentz & Sohn OHG“ umbenannt.

mehr
1920er

1930er

Mit dem Eintritt von Horst Bentz, dem zweiten Sohn von Melitta und Hugo Bentz, wird das Unternehmen 1932 in „Melitta-Werke AG“ umbenannt.

mehr
1930er

1940er

Der Zweite Weltkrieg beeinträchtigt die Produktion der Melitta-Werke immer mehr.

mehr
1940er

1950er

Vier Jahre nach ihrem Mann stirbt Melitta Bentz.

mehr
1950er

1960er

Melitta bringt 1962 als erster Anbieter gemahlenen Kaffee in Vakuumverpackung auf den deutschen Markt.

mehr
1960er

1970er

Mit der Aufnahme von Staubsaugerbeuteln in das Produktsortiment steigt Melitta 1971 in das Staubfiltergeschäft ein.

mehr
1970er

1980er

Nachdem Horst Bentz als persönlich haftender Gesellschafter ausgeschieden ist, übernehmen seine Söhne Jörg und Dr. Thomas Bentz 1981 die Leitung von Melitta.

mehr
1980er

1990er

Die Melitta Gruppe übernimmt 1992 die Papierfabrik Neu Kaliss Spezialpapier.

mehr
1990er

2000er

Zur Jahrtausendwende führt Melitta die Doppelnaht für Filtertüten ein.

mehr
2000er

2010er

2010 tritt Jero Bentz, der Sohn von Jörg Bentz, in das Unternehmen ein.

mehr
2010er
1900
10er
20er
30er
40er
50er
60er
70er
80er
90er
2000
2010
1900er

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird Kaffee in Europa immer beliebter. Doch der Kaffeesatz und der bittere Geschmack stören den Genuss.

mehr
1900er
1910er

Nachdem sie ihre Erfindung ausführlich getestet und immer wieder verbessert haben, besuchen Melitta und Hugo Bentz systematisch Haushaltsgeschäfte ...

mehr
1910er
1920er

1923 steigt Willy Bentz, der älteste Sohn von Melitta und Hugo Bentz, in das Unternehmen ein. Es wird in „Bentz & Sohn OHG“ umbenannt.

mehr
1920er
1930er

Mit dem Eintritt von Horst Bentz, dem zweiten Sohn von Melitta und Hugo Bentz, wird das Unternehmen 1932 in „Melitta-Werke AG“ umbenannt.

mehr
1930er
1940er

Der Zweite Weltkrieg beeinträchtigt die Produktion der Melitta-Werke immer mehr.

mehr
1940er
1950er

Vier Jahre nach ihrem Mann stirbt Melitta Bentz.

mehr
1950er
1960er

Melitta bringt 1962 als erster Anbieter gemahlenen Kaffee in Vakuumverpackung auf den deutschen Markt.

mehr
1960er
1970er

Mit der Aufnahme von Staubsaugerbeuteln in das Produktsortiment steigt Melitta 1971 in das Staubfiltergeschäft ein.

mehr
1970er
1980er

Nachdem Horst Bentz als persönlich haftender Gesellschafter ausgeschieden ist, übernehmen seine Söhne Jörg und Dr. Thomas Bentz 1981 die Leitung von Melitta.

mehr
1980er
1990er

Die Melitta Gruppe übernimmt 1992 die Papierfabrik Neu Kaliss Spezialpapier.

mehr
1990er
2000er

Zur Jahrtausendwende führt Melitta die Doppelnaht für Filtertüten ein.

mehr
2000er
2010er

2010 tritt Jero Bentz, der Sohn von Jörg Bentz, in das Unternehmen ein.

mehr
2010er
1900
10er
20er
30er
40er
50er
60er
70er
80er
90er
2000
2010