Wir verwenden Cookies, um die korrekte Funktionsweise einer Website zu gewährleisten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und zur Reichweitenanalyse. Wenn Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Genaueres dazu erfahren Sie per Klick auf die Schaltfläche „Weitere Informationen“

Ok, einverstandenWeitere Informationen

Berufs-​​orientierung nach dem Abschluss

OFFENE STELLEN

Berufseinstieg nach dem Abschluss

Studium, und dann? Nach dem Abschluss ist vor dem Berufseinstieg!

Viele Studenten sind nach dem Studium der Verzweiflung nahe: Denn war eine abgeschlossene Hochschulausbildung in der Vergangenheit ein mehr oder weniger sicherer Garant für einen erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Studium, sucht heute jedes Jahr über die Hälfte aller Hochschulabsolventen händeringend nach Jobs.

Die Zahl kommt nicht von ungefähr: Immer mehr junge Menschen entscheiden sich nach dem Schulabschluss dafür, ein Studium zu beginnen und erhöhen so deutlich den Konkurrenzdruck beim Berufseinstieg. Für Studenten ist daher nicht mehr „Welcher Job passt zu meinem Studium?“ die alles entscheidende Frage, sondern eher, wie Absolventen angemessene und adäquate Jobs finden.

Wir werfen einen Blick auf den Berufseinstieg nach dem Studium – und zeigen, welche Möglichkeiten mittelständische und große Unternehmen wie Melitta Berufseinsteigern bieten …



Aller guten Dinge sind zwei: das duale Studium bei Melitta.

Eines vorweg: Wer sich nach der Schule für ein Studium entscheidet, hat – von einigen wenigen Umsteigern einmal abgesehen – mit der eingeschlagenen Fachrichtung in der Regel bereits seinen späteren Beruf und seinen möglichen Karriereweg vorskizziert. Fehlt eigentlich nur noch der perfekte Berufseinstieg nach dem Studium. Hier können Studenten bereits während des Studiums eine ganze Menge tun, um nach dem langen Marsch durch die Hörsaal-Wüsten dieser Welt nicht unvermittelt auf dem Trockenen zu stehen. Ein duales Studium, wie es beispielsweise von der Melitta Gruppe aus Minden seit Jahren regelmäßig ausgeschrieben wird, bietet einmalige Chancen für den anschließenden Berufseinstieg nach dem Studium. Denn künftige Absolventen können bereits während ihrer Hochschulzeit notwendige Praxiserfahrungen in unterschiedlichen Jobs sammeln. Und so schon frühzeitig ihren „Claim“ für die Zeit nach dem Studium bei ihrem Arbeitgeber in Spe abstecken.

Das Konzept des dualen Studiums – welches die Melitta Gruppe übrigens in enger Zusammenarbeit mit Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen anbietet – stellt für das familiengeführte Unternehmen eine klare Investition in die Zukunft dar. Denn in Minden weiß man „hausgemachte“ Kompetenz rundum zu schätzen. Und nicht wenige Mitarbeiter von Melitta haben ihre Karriere innerhalb der Gruppe direkt nach dem dualen Studium begonnen.

Früh übt sich: Traineeprogramme für Berufseinsteiger.

Nach der grauen Theorie folgt bekanntlich die Praxis. Dabei werden viele Absolventen schlicht froh sein, nach dem Studium und endlos scheinenden Semestern endlich ihre eigenen Ideen einbringen und umsetzen zu können. Und voller Motivation Neues zu erlernen. Zum Beispiel während des internationalen Melitta Traineeprogramms, welches das Unternehmen jedes Jahr im November ausschreibt.

Hier haben Hochschulabsolventen mit einem Bachelor-, Master- oder Diplomabschluss in von der Melitta Gruppe aktuell gesuchten Jobs oder Fachrichtungen einen klaren „Heimvorteil“. Nicht ohne Grund: Wie viele andere international agierende Unternehmen setzt auch die Melitta Gruppe darauf, angehende Fach- oder Führungskräfte nach dem Studium selbst auszubilden – und so direkt auf ihre kommenden Aufgaben vorzubereiten.

Das Prinzip des internationalen Melitta Traineeprogramms ist dabei ebenso einfach wie umfangreich. So startet das 18-monatige Programm – welches übrigens jährlich im Juli beginnt und von einem persönlichen Mentor begleitet wird – für Berufseinsteiger zunächst mit dem Durchlauf von bis zu fünf Unternehmensbereichen. Das Ziel: Die Absolventen sollen die unterschiedlichen Marken, Produkte, Standorte, Jobs und Kollegen von Melitta kennenlernen.

Wurden erste praktische Erfahrungen gesammelt und das persönliche Können unter Beweis gestellt, ruft schließlich ein längerer Aufenthalt im Ausland, um das internationale Umfeld der Melitta Gruppe hautnah zu erleben. Einer der Gründe, warum fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sowie ein bereits absolviertes Auslandssemester oder Praktikum im Ausland zu den Voraussetzungen für die Teilnahme an dieser Nachwuchsförderung nach dem Studium zählen.

Ein Netzwerk voller Möglichkeiten: Jobbörsen & Co.

Steter Tropfen höhlt den Stein. Entscheiden sich Studenten gegen ein duales Studium – oder reicht die erworbene Qualifikation nach dem Studium nicht für die Teilnahme an einem Traineeprogramm, sind Alternativen gefragt.

Hier sorgen Praktika, wie sie beispielsweise regelmäßig von der Melitta Gruppe angeboten werden, oder ein Volontariat in einem anderen Unternehmen für Abhilfe. Denn nicht selten ist der sprichwörtliche „Fuß in der Tür“ der Auftakt zu einer erfolgreichen Karriere.

Auch wer sich auf dem Laufenden hält und sich optimal vernetzt, erhöht seine Chancen auf einen perfekten Berufseinstieg nach dem Studium. Neben den bekannten Online-Anbietern wie Xing oder LinkedIn sind hier vor allem Info-Veranstaltungen sowie Messen rund um Jobs für Berufseinsteiger interessant.

Diese werden in regelmäßigen Abständen in allen größeren deutschen Städten oder Ballungsräumen veranstaltet – und bieten eine Vielzahl von aussichtsreichen Kontaktmöglichkeiten auf der Suche nach einem Job nach dem Studium.






Haben Sie noch Fragen?

Kontaktformular
Jana Reineke
Ansprechpartner
Jana Reineke
Leiterin Personalmarketing
+49 571 4046-424